Fest zum Silbernen Pfarrjubiläum von Pfarrer Johann Reißmeier am 3.Aug.2014 in Siezenheim









































Bilder Reifberger Aug.2014

Silbernes Pfarrer – Jubiläum von BV Prälat Dr. Johann Reißmeier

Die Pfarre Siezenheim feierte mit den Vereinen und der Pfarrbevölkerung das silberne Pfarrer Jubiläum von Pfarrer Reißmeier mit einem Festgottesdienst und einer anschließenden Agape, die von der Siezenheimer Frauenrunde vorbereitet wurde. Ein wunderschöner Tag, der zum Feiern geradezu einlud und der Bürgermeister, Joachim Maislinger mit Gattin Marianne, sowie zahlreiche Gemeinderäte und –Vertreter, die es sich nicht nehmen ließen dem Jubilar zu gratulieren. Als Überraschung zur Feier kamen auch der erste Täufling, Anne Pichler und Kooperator Ralf Peter, der erst vor zwei Jahren die Primiz in Siezenheim feierte. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernahm der Kirchenchor, unter Leitung von Diakon Matthias Hohla.

Vor 25 Jahren am 1. August 1989 ist Herr Pfarrer Reißmeier nach Siezenheim in die Pfarrgemeinde gekommen und hat die Pfarre von Herrn Pfarrer Eisenbarth übernommen. Damals als 30ig Jähriger junger Pfarrer und frisch promovierter Doktor der Theologie, der erst 3 Jahre zuvor, am 1.Juli 1986 im Dom zum Priester geweiht wurde, hat er eine über 700 Jahre bestehende Pfarrgemeinde zur Leitung zugesprochen bekommen. Sein Wirken in der Pfarre kann nicht durch ein paar Sätze zusammengefasst werden, wobei sein Glaube und die Gemeinschaft der Pfarre ihn immer wieder zu neuen Herausforderungen angespornt haben, was er in seiner Predigt auch zum Ausdruck gebracht hat. In den Ansprachen von Bürgermeister Maislinger und PGR Obmann Hannes Crepaz wurden die Ihnen wichtigsten Ereignisse herausgestellt. Im Anschluss an den Festgottesdienst wurde dem Jubilar von den Siezenheimer Schnalzern die Reverenz erwiesen. Am Pfarrplatz wurde dann bei Weißwurst, Breze und Bier gefeiert, ganz in der Tradition einer bayrischen Brotzeit, was unseren Pfarrer, der ja aus Deggendorf in Bayern stammt, sichtlich erfreute. Eine bayrische Weiß-Blaue Fahne durfte natürlich auch nicht fehlen.

Einen herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, Kirchenchor, Musik, Kameradschaft, Feuerwehr, Schnalzern und auch allen Vereinsobleuten von USC, UFC, SKUSI und der Raiffeisenkasse Siezenheim für Ihr Mitfeiern und Ihre Spende für das Anliegen unseres Jubilars dem „Fond für Eltern in Not“.

Vergelt´s Gott an die Frauenrunde und besonders an Obfrau Andrea Rabl für die Bewirtung und den Siezenheimer Wirten, Allerberger und Kamml für die Bierspende die zu einem wirklich gelungenen Fest beitrug.

Johannes Crepaz PGR-Obmann